Samstag, 17. Oktober 2015

Review - Alnatura vegetarische Bolognese


Entschuldigt, dass ich solange nichts von mir hören lassen habe, aber ich war mit meiner Austauschparterin aus Israel unterwegs und da bin ich nicht dazu gekommen Posts vorzubereiten. Außerdem ist die Schule zur Zeit ziemlich stressig. Ich gebe mir trotzdem Mühe jetzt wieder mehr zu bloggen!



Mir reicht für eine Mahlzeit etwa ein halbes Glas. Ich entschuldige mich hier schon mal, dass ich kein Foto vom Glas gemacht habe.

Man erwärmt das ganze dann einfach in einem kleinen Topf auf dem Herd und rührt ab und zu um.




Ich habe dazu Vollkornpenne gegessen, aber man kann dazu natürlich jede Nudelsorte essen.



Zwischen Nudeln und Soße habe ich noch eine Scheibe Käse gepackt, einfach weil ich es mag! :D



Es sind verschiedene Gemüsesorten enthalten, wie zum Beispiel Möhren, Zwiebeln und Zuccini. Sie schmeckt deswegen sehr fruchtig und auch wunderbar tomatig!



Des weiteren sind noch kleine Fleischersatzstückchen enthalten. Ich habe keine Ahnung was genau es ist und kann auch nicht beschreiben wie es schmeckt. 

Ich mag die Bolognese sehr gerne und habe sie mir auch schon mehrfach nachgekauft. Sie hält sich einige Zeit und man kann sie auch am zweiten Tag noch gut essen.


Alles in allem kann ich sie nur weiterempfehlen! Es geht super fix und schmeckt sehr gut. :)

  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Noch Fragen? Dann stell sie!