Montag, 10. November 2014

Review - Catrice absolute matt eyeshadow palette


In meinem aktuellen Drogerie Haul habe ich euch ja bereits erzählt wie glücklich ich darüber bin, dass ich jetzt endlich diese Palette kaufen konnte!
Ich habe sie jetzt schon etwas testen können und würde euch auch gerne ein kleines AMU dazu zeigen. Außerdem teile ich euch natürlich meine Meinung zur kompletten Palette wie immer mit! :)



So sieht das gute Stück erst einmal aus.
Das Design ist eher schlicht gehalten, aber sieht trotzdem edel aus, wie ich finde. 

Sie enthält 6g und soll 12 Monate haltbar sein, natürlich werde ich sie in dieser Zeit niemals aufbrauchen, aber warum sollte ich sie nach einem Jahr auch nicht mehr benutzen können?

Gekostet hat sie, wie ihr vielleicht schon aus dem Haul wisst, 4,95€ und sie ist nur bei Müller erhältlich.

Die Farbe nennt sich 010 Eyes Wide Matt, obwohl es ja nur eine absolute matt Palette gibt.
Außerdem ist auf der Rückseite eine Art Tutorial gegeben, also eine Anleitung wie man mit der Palette ein AMU schminken könnte. Das finde ich für Anfänger sehr gut!


Bei der Palette war auch, wie es ja oft so ist, ein kleines Pinselchen mit einem Applikator enthalten. Zuerst dachte ich er wäre gar nicht so schlecht, weil er sich nicht so kratzig angefühlt hat. Leider hat er auf dem Lid doch sehr gekratzt und auch einiges an Haaren verloren und leider nimmt der Haarverlust auch kein Ende.
Die Applikatorseite ist etwas fester, aber man kann die Lidschatten damit auftragen. Es ist vielleicht nicht meine liebste Methode, aber für unterwegs sicher keine schlechte Idee.

So, jetzt kommen wir aber mal zum AMU, das ich damit geschminkt habe, und meiner Meinung zur Qualität der Lidschatten.


Bitte ignoriert die trockenen Schüppchen, die überall in meinem Gesicht herumfliegen.


Hier erst mal die Swatches:
Die ersten drei Farben sind ja etwas heller und deshalb musste ich hier etwas öfter drüber gehen.

Sie sind etwas krümelig und man muss auch mit etwas fall out rechnen, aber sie lassen sich super verblenden und die Farbabgabe finde ich auch sehr gut.


Zuerst habe ich die Farbe 2 auf das ganze bewegliche Lid gegeben und etwas verblendet.

Danach habe ich mit der Farbe 5 und einem pencil brush eine Art V am äußeren Winkel des Auges gezeichnet und dieses wieder verblendet.

Und zum Schluss habe ich noch mit der Farbe 6 meinen oberen Wimpernkranz etwas verdichtet, also eine Art Lidstrich mit einem angeschrägten Pinsel gezogen und diesen dann etwas verblendet.

Das war's auch schon!




Das AMU ist nichts besonderes, das weiß ich, aber für den Alltag lässt sich mit dieser Palette sicherlich viel schönes zaubern! Man kann damit aber sicher auch etwas dunkleres für abends schminken.
Mir gefällt die Palette sehr gut, da man in der Drogerie selten gute matte Lidschatten findet und diese hier wirklich großartig sind.
Außerdem eignet sie sich auch sehr gut für unterwegs, weil sie eben so vielseitig ist!
Habt ihr diese Palette schon getestet? Schreibt mir doch gerne eure Erfahrungen in die Kommentare!

Kommentare:

  1. Für Alltagslooks finde ich die Palette super. Vor allem ist sie ein guter Reisebegleiter. Wenns sein muss kommt man gut nur mit der Palette aus und braucht sonst keine weiteren Lidschatten mitschleppen. Das spart jede Menge Platz.
    Ich finds etwas schade, dass man sie nur bei Müller bekommt, schließlich gab es den schimmernden Vorgänger auch überall zu kaufen, aber naja. Irgendwie kommt man schon dran wenn man sie unbedingt haben will. ^^

    LG
    Pingu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das finde ich auch sehr schade!

      Liebe Grüße zurück! :)

      Löschen

Noch Fragen? Dann stell sie!